Eine Richtigstellung

Y U NO ONLINE - in Memebase-Manier

Y U NO ONLINE - in Memebase-Manier

Ja, ich dachte mal, ich verliere ein paar Worte dazu, warum ich eigentlich auf dieser Seite hier bin – grade auch deswegen, weil mit gesagt wurde, dass viele Leute eine… Nun ja recht komische Meinung und Einstellung mir und dem Sachverhalt gegen über eingenommen haben – wahrscheinlich, weil einige Leute meinen, sie müssten ein recht verqueres Bild der Lage propagieren. Nun ja erstmal die Sache selber:

Alles hat damit angefangen, dass für eine Person [ich werde sie hier einmal L. nennen, da ich keine Ahnung habe, ob und wenn ja in wie fern es scheiße für mich laufen wird, wenn ich den richtigen Namen hier in den Mund (oder die Tastatur xD) nehme…] ein Account bei einer gewissen Internetseite angelegt wurde, für die eigentlich ein Mitgliedsbeitrag fällig wäre. In diesem Account wurde sowohl seine Emailadresse als auch sein Standartbenutzername und einige andere persönliche Daten von ihm benutzt. Das große Problem nun: L. hat und wird nicht für diesen Account bezahlen.

Nur so am Rande: Ob er diesen Account nun selbst erstellt hat, oder irgendwer anders, oder ob die Seite einfach einen Account mit Daten, die sie von ihm gesammelt hat erstellt hat, möchte ich an dieser Stelle weder erörtern noch die eine oder andere Sache – weder für mich noch öffentlich – annehmen: ES IST MIR EGAL!

Was ist eigentlich los?

Was ist eigentlich los? 😮 (Globus und diese Bild unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported, Originalautor: "Noldoaran")

So weiter im Text… Das Problem, wie matths.de nun in die Affäre verwickelt wurde, ist, dass L. eine Emailadresse @matths.de hatte und diese für den Account verwendet wurde. Da L. nun behauptet, er hätte den Account nicht erstellt, fiel die ganze Sache auf den Betreiber dieser Seite zurück: mich! Ich wurde zur Polizei bestellt und dort wurde in einem großen Maß gewisse technische Gegebenheiten… Nun ja ich sage einmal leicht wirklichkeitsfremd dargestellt und aufgrund dieser Sachen wurde nun beschlossen, dass der Account gekündigt wird, da ich mir „der Verantwortung nicht bewusst“ wäre…

Das ganze ist ja… Naja schön und gut passt vielleicht doch nicht so gut… Sagen wir es ist abgehandelt… Aber nun wurde mir doch etwas extrem komisches zugetragen… Und zwar verhält es sich so, dass L. und ich uns NACH diesen Vorkommnissen zerstritten hatten und wir hatten noch einmal einen kleinen Disput per SMS… Hier wurde mir nun an den Kopf geschmissen, man wäre sich ja fast einig, dass die ganze Sache von mir inszeniert worden wäre 😮 Ich hätte genug Sachverstand um mich irgendwo einzuhacken und ihn irgendwo anzumelden. Gute Gründe dafür, habe ich zwar keine mitbekommen aber was solls…

Mal ganz ehrlich!? Was soll das denn? 😮 Wie gesagt, ist unser große Streit DANACH entbrannt und auch größtenteils aufgrund von anderen Sachen – diejenigen, die mich besser kennen, werden meinen Teil der Geschichte kennen, seine Freunde wiederum seine Beweggründe… Aber warum bitte sollte ich so etwas tun? Und vorallem: Der ganze Verdacht und alles ist doch nun auf mich zurückgefallen? Ich könnte jetzt genauso gut herkommen und behaupten, L. hätte den ganzen Scheiß inszeniert, weil der wusste, dass ich letzten Endes dafür verantwortlich gemacht werde! Und dass sich nun alle auf L.’s Seite stellen ist mir auch relativ unverständlich…

Aber naja Leute, macht doch was ihr wollt und wenn ihr dem größten Scheiß glauben wollt, dann glaubt den – ich weiß nur, dass ich nichts verbrochen habe, niemanden irgendwo angemeldet habe und auch keine Lügenmärchen und wilde Spekulationen über Schuld und Unschuld verbreite!

PS: Und nein, dieser Blog ist nicht dazu, dass alle an meinem Leben teilnehmen müssen – wen es nicht interessiert DER BRAUCHT DEN SCHEISSBLOG DOCH NICHT ZU LESEN VERDAMMT!

Matths Out!

Previous Post

Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.